Systemische Sichtweise
  • Unser Systemisches Grundverständnis

    Unser Konzept folgt einer systemischen Sichtweise auf die Organisation Schule und auf Bedingungen ihrer Veränderung. Unser Beratungsansatz versteht sich daher nicht als direkte Intervention, sondern als eine Sicht von Außen, die neue Informationen und "Irritationen" in die Routinen, die Kultur, die Kommunikation und die Entscheidungsprozesse der Organisation bringen kann. Schulentwicklung, die also nicht allein die organisatorische Effizienz im Blick hat, sieht einen Schwerpunkt ihrer Unterstützungsleistung darin, die Organisation so zu unterstützen, dass eine offene und Veränderungen ermöglichende Kooperation und Kommunikation unter den Lehrkräften – vor allem in der Unterrichtsentwicklung, also über die Entwicklungen der konkreten Unterrichtsarbeit – ermöglicht wird.